Babymassage

Mit sanften Händen fürs Leben stärken

Regelmäßig massierte Babys schreien weniger, schlafen besser, sind aufmerksamer und neugieriger. Diese Reaktionen werden darauf zurückgeführt, dass das Kind durch die Massage so viel Sicherheit und Geborgenheit erlebt, dass es sich besser entspannen kann.

Durch das sanfte Streicheln werden die Herz-Kreislauf-Funktion, die Durchblutung der Haut und die Muskeln angeregt. Die Atmung ist intensiver und der Verdauungstrakt wird stimuliert, was besonders für Babys mit Blähungen hilfreich sein kann. Weil Babys die sanften Massagen, die Nähe und Berührung meist genießen, wird angenommen, dass Hormone ausgeschüttet werden, die ihr Immunsystem und hormonale Stressabwehr stärken.

In vier Terminen ist viel Raum und Zeit für Fragen und Austausch der Kursteilnehmerinnen.

 

16.2.2018  10.00-11.oo Uhr

Anmeldung

in der Praxis unter Telefon 06431-284040